treffen für ein anderes ganzes

Hast du es auch satt,
dass es in München viel zu wenig alternative Ausgehmöglichkeiten gibt und der Rest einfach völlig überteuert ist?
Dich nervt die steigende Polizeipräsenz und die ständigen Kontrollen?
Du findest es zum Kotzen, dass rassistische Übergriffe,
z.B. während der WM zum Alltag gehören und dass das im nationalen Freudentaumel meist totgeschwiegen wird?
Du findest es scheiße, dass in München und sonst wo Nazis marschieren und willst das nicht hinnehmen?
Du möchtest lieben, wen du willst und findest, es sollte sich keine_r verstecken müssen?
Du bist mit der Gesamtscheiße unzufrieden?
Wir sind drei autonome, antifaschistische Gruppen aus München,
die eine Möglichkeit bieten wollen, sich selbst zu organisieren und zu vernetzen.
Deshalb wollen wir euch zu einem Treffen einladen, bei dem alles möglich ist:
Diskussionen, gemeinsames Texte lesen, gemeinsames Kochen, Vorbereiten von Demos, Siebdruck
und alles was sonst so ansteht und worauf die Leute Lust haben.
Es soll ein Rahmen geschaffen werden, in dem jede_r den Verlauf des Abends mitgestalten kann.

Dabei ist es egal, wie erfahren, eingebunden oder alt du bist.
Es ist uns wichtig, einen angenehmen Umgang miteinander zu haben.

Macker, Sexist_innen und rechts offene Spinner_innen sind nicht willkommen!

30. Oktober 2011
19:00 Uhr
Kafe Marat
Thalkirchnerstr. 102

checkt auch:

www.sam.blogsport.de
www.akamuc.blogsport.de